Rucksackreise

Rucksackreise 

Jeder träumt davon, einmal in seinem Leben seine sieben Sachen in den Rucksack zu packen und einfach drauf loszufahren. Doch ein wenig planen sollte man seine Route schon. Denn wo man am Ende ankommen will, ist meistens ein weit entfernter Punkt. So könnte eine Reiseroute aussehen:

Mit dem Bus geht es am ersten Tag Richtung Frankreich. Dort bleiben Dir jedoch nur ein paar Stunden, denn der Aufenthalt muss nicht lange sein, schließlich liegt Frankreich direkt neben Deutschland und spielt nur eine kleine Rolle der Rucksackreise. Den Eiffelturm kannst Du dennoch besichtigen, doch dann geht es auch schon wieder mit dem nächsten Bus weiter nach Spanien. Die ersten Tage bestehen hauptsächlich aus Busfahrten. Von Spanien aus musst du eine kurze Strecke über das Mittelmeer fahren, um am Ende der Fahrt Marokko erreichen zu können.
Nun beginnt das richtige Abenteuer. Mit verschiedenen Fahrzeugen legst du in acht Tagen eine Fahrt durch halb Afrika hin. Über Algerien, Libyen, Ägypten und einen kurzen Abstecher in den Sudan, bist Du endlich im vorderasiatischen Teil Israel angekommen.
Nach einer entspannten Nacht in Israel geht es anschließend weiter nach China. In China kann man vieles entdecken und neue Gerichte kennenlernen. Du hälst dich drei Tage in ganz China auf und bekommst von einem Reiseführer Orte wie Yangshuo, Long Sheng oder Shenzen gezeigt. Mit purer Begeisterung und viel Freude auf das nächste Ziel, geht es weiter nach Australien. Hierzu überquerst du die Länder Myanmar, Thailand, Malaysia, Indonesien, das Südchinesische Meer und verschiedene Seen. Nach vier Tagen Aufenthalt in Australien, ist die Hälfte der Rucksackreise um.
Um das nächste Ziel zu erreichen, wird das erste Mal mit dem Flugzeug geflogen. Über den indischen und atlantischen Ozean und über Südafrika geht es nach Südamerika, und zwar nach Argentinien. Von dort aus wieder mit dem Bus nach Brasilien. Von dort aus geht es nicht wie gewöhnlich über Mexiko, sondern mit dem Schiff über Venezuela Richtung Bahamas. Die Bahamas im atlantischen Ozean und bietet die außergewöhnliche Möglichkeit, mit Schweinen, Delfinen und auch mit Haien im klaren blauen Wasser zu schwimmen. Weiße Strände und Palmen versetzen Dich in eine andere Welt. Nach ein paar Tagen Erholung von der Erholung, fährst du nun mit dem Schiff weiter in die USA. Dort geht das richtige Leben los. Ankunft in Miami und eine lange aber dennoch schöne Durchfahrt (mit Aufenthalten) über Orlando, Washington, New York City, Boston und anderen Städten. Über Kanada geht es zurück Richtung Europa. Ein kurzer aber genießbarer Stopp auf Grönland und Island ist das Ende der Reise. Es wurden viele Erfahrungen gesammelt, Menschen kennengelernt, Freundschaften geschlossen und Erinnerungen für das Leben geschaffen.
Wie die Rucksackreise gestaltet werden soll, liegt an einem selber. Man kann auch durch Länder wie zum Beispiel Alaska reisen oder andere Länder auslassen. Der Aufenthalt in den jeweiligen Ländern sollte vorher eigenständig geplant werden. Je nachdem, wie viel man an den verschiedenen Orten erleben oder besichtigen möchte.
Solche Reisen sind alleine zwar ziemlich hilfreich, da man eigenständig unterwegs ist und das Selbstbewusstsein, dadurch, dass man auf sich allein gestellt ist, geprägt wird. Jedoch macht eine Rucksackreise mit Freunden oder generell zu zweit oder mit mehreren Leuten einfach mehr Spaß und gibt einem ein sichereres Gefühl.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück